Silberfische

Siberfische in Haus und Wohnung

Silberfische  mögen es gerne feucht und Dunkel.

Die Tier sind zu finden in:

  • Wand und Bodenritzen
  • Hinter Fussleisten
  • In Abflussnähe
  • In Badewanne Dusche und Waschbecken
  • Auf Rohren der Fussbodenheizung
  • Risse in Silikonfugen.

 

Silberfischchen (Lat: Lepisma sacharina)
die Tiere sind ca. 10 bis 12 mm gross, flügellose Insekten 

Welche Ursache hat Silberfischbefall?

Der Befall von Silberfischen hat oft nichts mit Unsauberkeit zu tun.

Im Gegenteil, hohe Luftfeuchigkeit, häufiges Wischen des Bodens, z.B. bei Fliesen, Laminat und Parkett in Zusammenhang mit zu wenig Lüften, kann einen Silberfisch Befall begünstigen und den Einsatz eines Kammerjägers oder Schädlingsbekämpfers erforderlich machen.

Der Befall findet Hauptsächlich in Gebäuden mit zu hoher Luftfeuchtigkeit statt. Auch kann Silberfischbefall Hinweis auf einen Wasserschaden sein.

Wie wird der Silberfischchen Befall entfernt oder bekämpft?

Wenn möglich die Luftfeuchtigkeit in Räumen reduzieren durch lüften oder auch Einbau von Zwangslüftungen.
Krümel, Essenreste Papier, Kartonagen entfernen. Regelmäßig den Wohn oder Bürobereich absaugen.
Kammerjäger oder Schädlingsbekämpfer mit der Bekämpfung beauftragen.
Monitoring mit Klebefallen und  Behandlung durch Wirkstoffe durchführen.

In der Regel ist nach einer professionellen Bekämpfung der Befall behandelt.

Silberfischplage in Bad und Wohnung